jms_logo_freisteller

Nachrichtenkompetenz lehren

Medienkompetenz lernen

Das Virus der Desinformation

Die Corona-Krise zeigt eindringlich, wie wichtig es ist, Informationen von Halbwahrheiten und Falschnachrichten unterscheiden zu können. Diese Nachrichtenkompetenz sollte auch in den Schulen vermittelt werden. Seit mehreren Jahren unterstützen Medien die Schulen dabei: JournalistInnen gehen in den Unterricht und Redaktionen entwickeln Lehreinheiten zu journalistischen Themen.

Viele Medien und Bildungsorganisationen haben sich 2020 zum bundesweiten Bündnis Journalismus macht Schule zusammengeschlossen. Mit Tipps und Tools für den Klassenraum wollen wir dazu beitragen, Medienwissen und praktische Kenntnisse zu vermitteln, besonders jetzt als Hilfe für den digitalen Fernunterricht.

Wir bieten

Unterrichtsmaterial

SchülerInnen sollten lernen, präzise im Netz zu recherchieren. Und sie sollten verantwortungsvoll Informationen verbreiten können: mit eigenen Videos, Blogs, in der Schülerzeitung, in sozialen Netzwerken. Zu zehn Themen hat die Initiative „Journalismus macht Schule“ Tutorials, Arbeitsblätter und Wissenstests verschiedener Medien ausgewählt, erprobte Module, die sich für unterschiedliche Fächer eignen.

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter: 

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter: 

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests:

a) Tutorials:

b) Arbeitsblätter:

c) Wissenstests: 

…hier sind Links zu Anbietern von Material zum Thema Medienkompetenz:

  • Reporterfabrik (Reporter4you): Videotutorials und Unterrichtsmaterial. https://reporterfabrik.org/reporter4you/
  • EU-Initiative
    Klicksafe
  • Informationsangebot für Jugendliche zum kompetenten Umgang mit mobilen Medien.
    Handysektor
  • Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch. Starker Fokus auf Soziale Netzwerke und Fakenews.
    Mimikama.at
  • Das Gemeinschaftsprojekt (EU Initiative// Österreich)
    saferinternet.at unterstützt vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.
  • Das Gemeinschaftsprojekt von SWR und WDR bietet modernes, mediengestütztes Lernen und Unterrichten – für Lehrer, für Schüler und Bildungsinteressierte.
    Planet Schule (SWR, WDR)
  • Medienkompetenzprojekt des BR
    So geht Medien
  • Pädagogische Angebote im Bereich politischer Extremismus Auch Workshops für Padagogen und Schüler
    Hass im Netz.Info
  • Fortbildungen für Lehrer, Schülis, Eltern Fokus auf IT, Datenschutz, Netzsicherheit
    Chaos macht Schule vom Chaos Computer Club
  • Infoplattform und Online-Magazin für Urheberrecht und Medienrecht. Lehrmaterial in Form von Broschüren und Publikationen – ua in Kooperation (Klicksafe, Mabb)
    iRights.info
  • Infos und Hilfe zu Cybermobbing und Fragen rund ums Web von Jugendlichen für Jugendliche
    Juuuport
  • Links zu Institutionen und Initiativen gibt es auf dieser Seite des Beauftragten für Datenschutz: https://www.datenschutz-berlin.de/buergerinnen-und-buerger/medienkompetenz/
  • Der Verein „Frag Finn e.V.“ hat eine Suchmaschine für Kinder herausgebracht. Kinder und Jugendliche können nach Stichworten suchen oder sich in Artikeln über Medien informieren: https://www.fragfinn.de
  • Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet zum Thema der digitalen Bildung eine Materialsammlung zur Medienpädagogik an. Hier können sich Interessierte beispielsweise über die Funktionsweise von Snapchat informieren oder Big Data verstehen. Auch sind hier weitere aktuelle Projekte zu finden: https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/
  • Die „WE DO communication GmbH GWA“ und das Projektbüro Schau hin! bieten mit ihrer Online-Webite „Schau hin“ Sensibilisierung für Themen wie Cybermobbing, Spiele für Kinder und der Umgang mit den Sozialen Medien: https://www.schau-hin.info
  • Medienbildung von Microsoft und Helliwood
    Sicherheit macht Schule
  • gemeinnützige Agentur, die sich durch die Synergie von moderner Pädagogik und professioneller Medienproduktion auszeichnet.
    Medienblau
  • Agentur für Medienpädagogik (Berlin, München, Dresden, Kempten).
    medialepfade
  • Lehrerplattform für Unterrichtsmaterial
    Lehrer Online
  • Lehrerplattform für Unterrichtsmaterial
    NRW: learn:link Bildungsserver
  • Lehrerplattform für Unterrichtsmaterial
    Medienpädagogik-Praxis-Blog
  • In a nutshell englischsprachige Videos zu verschiedenen Themen – i.d.R. schöne Grafik. 5,6 Mio. Abonnenten
    Planspiel
  • Bildungs-Format der TED-Konferenzen. Grafisch sehr ansprechend. 5,9 Mio. Abonnenten
    TEDEducation
  • Digital Run (Berlin) zum Thema Überwachung von mediale pfade
    Digital Run
  • Crashcourse
    Crashcourse
  • Khan Academy über Massenmedien (80 T Aufrufe) und grafisch verwirrend.
    Die Khan Academy
  • Bildungsformat von BBC 2: Bitesize. Klassisches öffentlich-rechtliches Bildungsprogramm – aber mit großem Curriculum.
    Bitsize
  • Die BBC bietet in ihrer Academy Online-Kurse u.a. zu journalistischen Fähig- und Fertigkeiten.
    BBC Academy
  • Die Academy ist auch auf Youtube vertreten – allerdings mit weitaus weniger Erfolg als die Youtube-Formate oben (Crashcourse etc.):
    BBC Academy YOUTUBE

Journalistenbesuche: So funktionieren sie

In den vergangenen Jahren haben viele JournalistInnen in Schulen über ihre Recherchen und ihr Handwerk informiert, über Presserecht, Youtube, Instagram. Und sie haben gezeigt, wie man gut schreibt, Videos dreht und podcastet. Wie das abläuft? Kann man in diesen Videos sehen. Oder hier nachlesen.

Fake News erkennen

Die Lie Detectors unterwegs: Redakteure wie Tagesschau-Redakteur Michael Hyngar besuchen Schulen und sprechen mit 10-15-Jährigen über Desinformation und Journalismus. 

Tag der Pressefreiheit

Zurück an die alte Schule. Die Deutsche Journalistenschule (DJS) schickt zum Tag der Pressefreiheit Absolventinnen und Absolventen an deren alte Schule, um dort über Journalismus zu sprechen. Wir haben drei Journalisten begleitet.

JournalistInnen schulen

Was JournalistInnen erwartet und wie man sich vorbereitet. Die beiden NDR-Reporter Carolin Fromm und Christian Deker erläutern in einem Video-Webinar, wie sie bei ihren Schulbesuchen vorgehen, was Journalisten erwartet und wie man sich vorbereitet.

Vorbereitung. Was gilt es zu beachten, bevor ich eine Schulklasse besuche?

Wie man Schüler interessiert. Journalismus interessiert nicht jeden – deshalb: wie halte ich die Aufmerksamtkeit hoch?

Wie Journalismus funktioniert. Christian Deker und Carolin Fromm erläutern ihren „Lehrplan“.

Fehler und Fake News. Was ist der Unterschied zwischen einem Fehler – den jeder macht – und einer bewussten Falschmeldung?

„Lügenpresse“ – wie entkräften? Wie gehe ich mit Vorwürfen von Seiten der Schüler um?

Mit Schüler-Videos mitbestimmen

Wie man SchülerInnen ermuntert, Forderungen zu artikulieren. Demokratische Teilhabe ist für Jugendliche der beste Zugang, um Demokratie zu verstehen und mitzugestalten. In einem Crash-Kurs lernen sie, wie man mit dem Handy Videos macht, ohne schneiden zu müssen. Und so die eigenen Interessen veranschaulicht.

Unser Kamerateam hat eine Schülergruppe beim Dreh und der Produktion eines Videos begleitet. Das Thema: Die Stadtteilschule Bergedorf ist eine Inklusionsschule – in einem Neubau wurde aber kein Fahrstuhl eingebaut.

Öffentlicher Nahverkehr, das neue Jugendzentrum, wie gründe ich ein Jugendparlament? Weitere Beispiele, wie die Schülerinnen und Schüler die Vorgaben umgesetzt haben. Was war schwer, was fiel leicht? Eine Auswertung zum Schluss.

Was ist wahr, was ist fake?

Werkstattgespräch.  Redakteure der Süddeutschen Zeitung sprechen mit Schülerinnen und Schülern über Journalismus und Fake News – und berichten über die tägliche Arbeit.

Journalistenbesuche: So vermitteln wir sie

Tragen Sie sich in das Formular ein – als Schule erreichen Sie mit Ihrer Anfrage automatisch unsere Kontaktperson in Ihrem jeweiligen Bundesland. Sollte ein/e JournalistIn zu Ihren Daten und Wünschen passen, erhalten Sie zügig deren Kontaktdaten. Wenn Sie JournalistIn sind und an Schulen über Ihre Arbeit berichten wollen, nutzen Sie die „Anmeldung für JournalistInnen“.

Anmeldung für Schulen

Sie sind Lehrerin oder Lehrer und interessiert daran, das ein/e JournalistIn Ihre Klasse besucht – was auch digital per Video-Chat möglich ist. Dann tragen Sie sich hier ein.

Anmeldung für JournalistInnen

Sie möchten mit einer Schulklasse über Ihre Arbeit sprechen, vielleicht sogar etwas aus Ihrer journalistischen Praxis lehren. Dann tragen Sie sich hier ein.

Projekte in den Ländern

In jedem Bundesland gibt es Medien, Journalistenschulen, Landeszentralen für politische Bildung, Landesmedienanstalten und viele Initiativen, die regionale Projekte und Aktionen mit Schulen organisieren. Wir haben einige der wichtigsten Anlaufstellen und Links im jeweiligen Bundesland für Sie zusammengestellt.

Sie möchten noch mehr Informationen haben über den gesellschaftlichen Kontext unserer Initiative? Dann finden Sie hier aktuelle Studien zum Thema Medien-, Nachrichten- und Informationskompetenz von Kindern und Jugendlichen.