Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

vom 03.- 07. Mai sind Schülermedientage und Ihre Klassen können dabei sein!

Journalist*innen aus der Region kommen zu Ihnen in den Unterricht und sprechen mit Ihren Schüler*innen über Medienkompetenz, Recherche, Nachrichten, rechtliche Fragen, Social Media, Cybermobbing, Fake News, Hate Speech und Demokratie. So haben Ihre Schüler*innen die Möglichkeit, authentische Einblicke in den Alltag als Journalist*in zu bekommen und mit Insidern über aktuelle medienpolitische Fragen zu sprechen.

Die Schülermedientage werden bundesweit im Rahmen der Initiative „Journalismus macht Schule“ organisiert. Zur Feier des Internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai findet an diesem Tag  eine digitale bundesweite Zentralveranstaltung mit bekannten Journalist*innen statt. Vom 4.-7. Mai gibt es regionale Veranstaltungen in den Bundesländern und in diesem Jahr gibt es die Schülermedientage zum ersten Mal auch in Sachsen-Anhalt!

fjp>media als Jugendmedienverband gestaltet die Schülermedientage gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt. fjp>media stellt den Kontakt zu den Journalist*innen her und moderiert die Workshops auf seiner digitalen Plattform.

Im Anhang finden Sie einen Plan, indem alle Workshops, Themen und Referenten aufgeführt sind. So können Sie sich einen Überblick verschaffen. Die Workshops dauern zwei Zeitstunden. Zuerst werden die Mitarbeiter*innen von fjp>media die Diskussion mit einer provokanten Fragestellung thematisch einleiten. Dann übernehmen die Journalist*innen und die Schüler*innen können mit ihnen über Fake News, Social Media, Hate Speech, Desinformation, Verschwörungstheorien oder Medien und Demokratie ins Gespräch kommen.

Das Angebot richtet sich an Schüler*innen ab Klassenstufe 7. Für einen Workshop können sich jeweils maximal 30 Teilnehmer*innen anmelden. Um teilnehmen zu können wird ein stabiler Internetzugang (besser Breitband-WLAN als Funknetz), Smartphone, Tablet oder Computer mit Browser (wenn möglich Firefox oder Chrome) und Mikrofon und Webcam benötigt.

Wenn Sie Ihre Schüler*innen zu einem Workshop anmelden möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular auf folgender Internetseite aus:

https://www.fjp-media.de/schuelermedientage/

Bitte beachten Sie auch den tagesaktuellen Plan auf der Website und gehen Sie sicher, dass der gewünschte Workshop noch verfügbar ist.

Nach der Anmeldung senden wir Ihnen eine Bestätigung mit weiteren Informationen zu. Bitte beachten Sie, dass der Termin erst mit Eingang dieser Bestätigung verbindlich gebucht ist.

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen auch per Telefon unter: 03 91 / 503 76 37.

Wenn Sie über die Schülermedientage hinaus an Workshops mit Journalist*innen interessiert sind, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an. Wir organisieren gerne ein Treffen für Sie.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen bald von Ihnen zu hören!

Schülermedientage ST

Eine Auswahl an Medienkompetenzprojekten und weiterführenden Informationen zum Thema „Journalismus an Schulen“ finden Sie unter den folgenden Adressen:

Einen Überblick über das Thema verschafft das Netzwerk Medienkompetenz: https://www.medien-kompetenz-netzwerk.de

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt bietet Zugang zum Medienkompetenzzentrum, den Medienmobilen und veranstaltet den „Tag der Medienkompetenz“: https://medienanstalt-sachsen-anhalt.de/medienkompetenz/index.html

Links zu weiterführenden Angeboten gibt es auf der Seite der Landesregierung: https://medien.sachsen-anhalt.de/beruf-und-weiterbildung/medienbildung-und-medienkompetenz/

Der Datenschutzbeauftragte des Landes gibt Tipps zu nützlichen Angeboten der Medienbildung: https://datenschutz.sachsen-anhalt.de/service/medienkompetenz/

Informationen zu verschiedenen Medienthemen gibt es beim MDR unter: https://www.mdr.de/medien360g/medienwissen/index.htm

fjp>media unterstützt als Verband junger Medienmachender in Sachsen-Anhalt Nachwuchsjournalist*innen und Medieninteressierte. Gegründet durch Schülerzeitungsredakteur*innen vertritt der Verband seit 1991 die Interessen aller jungen Menschen, die selbstbestimmt an Online-Medien, Hörfunkprojekten, Video-Produktionen und bei Zeitungen arbeiten: https://www.fjp-media.de

Für junge Medieninteressierte organisiert fjp>media landesweit Workshops und Seminare rund ums Medienmachen: https://www.jugendmedienakademie.de

Bei der Recherche hilft der nicht bundesweit gültige Jugend-Presseausweis, den es in Sachsen-Anhalt hier gibt: https://www.jugendpresseausweis.de/

Mit dem Jugendpressepreis „Goldenen Feder“ werden jedes Jahr die besten Schülerzeitungsredaktionen und Nachwuchsjournalist*innen geehrt: https://www.goldene-feder.de

In Magdeburg bietet der Medientreff zone! neben einem offenen Angebot viele medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche sowie Multiplikator*innenenschulungen: https://www.medientreff-zone.de

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz steht Heranwachsenden, Familien und Fachkräften mit Information, Beratung und Bildungsangeboten zu Fragen des Kinder- und Jugendschutzes zur Seite: https://www.servicestelle-jugendschutz.de

Das Projekt „Fairsprechen – Hass im Netz begegnen“ informiert zu Zivilcourage und berät kostenlos von Hate Speech Betroffene: https://www.fairsprechen.net

Lie Detectors bietet Schulklassen in Sachsen-Anhalt Workshops zu den Themen Desinformation und Nachrichtenkompetenz an und vermittelt JournalistInnen an Schulen: www.lie-detectors.org

Projekte aus den Ländern

Finden Sie Initiativen und Organisationen in Ihrem Bundesland

Kontakt:

Frank Leeb, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

E-Mail: Frank.Leeb@sachsen-anhalt.de

JMS Schulbörse

Sachsen-Anhalt

Anmeldung für Schulen

Wenn Sie eine Journalistin oder einen Journalisten in den Unterricht einladen möchten, können Sie sich hier registrieren und Ihre Anfrage stellen.

Anmeldung für Journalisten

Wenn Sie als JournalistIn eine Schule besuchen möchten, registrieren Sie sich bitte hier.